Aquarelle

Die Aquarellmalerei, so wie hier vorgestellt und betrieben, wird ohne Vorzeichnen und ohne „Nachbehandlung“ ausgeübt. Das heißt Mut zum Risiko (das es „etwas wird“)
und das zusätzliche Vergnügen, dass man diesen gemalten Ort oder Gegenstand im Kopf behält – noch nach Jahren erinnert man sich – gleich wie präzise er malerisch wiedergegeben wurde.
Also - das Malen meine lebensbegleitende therapeutische Aktion.
Stilleben, Landschaften, Situationen.
 
Filzobjekte

Zum Beispiel einen Schal zu filzen ist – wenn man keine Erfahrung hat – ein Kraftakt. Und ein Tag reicht kaum, um zu walken und fixieren. Aber die Arbeit kann weitergeführt werden – hier im Garten am nächsten Tag [ weiter ... ]
 
 Filzen im Garten Thoemmes Foto Wittig
Bemaltes

Bemalen kann man viel. Eigentlich sind auch Aquarelle  « bemaltes Papier » oder « bemalte Pappe » … [ weiter ... ]
 
 alte Tontoepfe aus Werder bemalt
Skizzen

Die hier abgebildeten Skizzen sind Ideenskizzen für Bekleidung – keine Modeillustration.
[ weiter ... ]
 
 Ideenskizze Aquarell Strickjacke Thoemmes