Schmuck

Das erste Mal habe ich im Alter von ungefähr sechs Jahren Schmuck gebastelt. Ich saß in unsere Wohnung in der Bernauer Straße, in Berlin. Die Mauer gab es noch nicht. Ich habe mir aus (Ost)-Zeitschriften lange Papierdreiecke geschnitten. Diese wurden dann über eine  dünne Metallstricknadel zusammengerollt und mit Mehlpampe (Kleber) verschlossen. Danach wurden die Röllchen auf einen Zwirnfaden aufgefädelt [ weiter ... ]

Exponate: Nadeln, Ketten, Armbänder, Brillenketten, Ohrringe
  Schmuckdesign Arbeitsplatz Thoemmes


Textilien


Es gibt für die Wiederverwendung von bereits vorhandenen Dingen ein „neues“ Wort  – upcycling. 
Und aus ausgemusterten Bekleidungsteilen können leicht neue Kleidungsstücke oder Beutel, Muffs, Mützen oder anderes entstehen. Diese hier vorgestellten „Produkte“  würdigen auch den Wert eines Knopfes, Haken, Bänder, Spitzen, Stoffe etc. und alles ist mit großer Freude am Herstellen entstanden.

Exponate: Bekleidung, Taschen / Beutel, Allerlei
 
Bekleidung Foto in Petzow Thoemmes
Wollsachen

Stricken und Häkeln ist ja fast überall möglich – und Gestricktes und Gehäkeltes kann noch unkomplizierter immer wieder aufgetrennt und anders verwendet werden [ weiter ... ]
 
Gestricktes Thoemmes